9783867422260

Die fünf Rasseschafe der Eppingham-Farm, die sich auch die Kriegerschafe nennen, haben sich zu den Hühnern in den Stall gesellt und hören über ihr Laptop zum Zeitvertreib ein bisschen Musik. Plötzlich blinkt auf dem Bildschirm ein Warnhinweis auf „Hütet Euch vor der Teufelszunge…“ Die Fünf vermuten, dass dies ein Hinweis auf eine neue Mission aus der Prophezeiung des „Heiligen Vlies“ ist, denn dort wird in einer Passage die Teufelszunge, ein Ungeheuer, dass erwacht, erwähnt. Sie überlegen wie sie die Hinweise aus der Prophezeiung deuten sollen und wie sie das Ungeheuer stoppen können. Nach einigem Nachdenken wollen sie nach Westen gehen. Aber wo ist eigentlich genau Westen, kommt die Frage auf. Sie recherchieren im Internet und kommen zu dem Entschluss, dass es sich nur um Amerika handeln kann. Sie überlegen, aber wie kommen wir dort hin, denn zwischen uns und Amerika  ist ein großes Meer.

Eine Fluggesellschaft hilft Ihnen im Internet weiter und sie tippen fleißig ihre Flugwünsche ein, aber auf einmal ist die Verbindung unterbrochen und der Traum von Amerika vorerst geplatzt.

Aida und Todd, Urgroßmutter und Enkel  bekommen unterdessen Besuch von einem etwas merkwürdigen Mann, der unbedingt die fünf Rasseschafe zu einer Ausstellung nach Amerika holen will. Nach kurzem Zögern gibt Aida ihr Einverständnis mit dem Hinweis: „Unsere Schafe gehen ohne uns nirgendwo hin“. Der Unbekannte zückt seine Brieftasche und hält Flugticket für alle in der Hand und so kann das neue Abenteuer beginnen.

Es führt alle  nach Amerika in ein Forschungslabor, nach Las Vegas und auf die Showbühne. In Amerika warten viele Abenteuer und Gefahren auf sie und dann landen Aida und Todd auch noch  in einer Gefängniszelle…

Wie das neue Abenteuer der fünf Rasseschafe „Die Schafgäääng – Ab durch die Wüste” abläuft, will ich hier nicht verraten, nur so viel, es ist wieder eine gelungene Geschichte für Jung und Alt. Das Hörbuch spricht Oliver Rohrbeck. Er gibt den fünf Schafen jedem eine Identität und eine unverwechselbare eigene Stimme. Einfach herrlich!

Hörprobe:Schafgäng

Wer noch  mehr von den Rasseschafen hören möchte solle sich auch “Die Schafgääng – Im Auftrag des Widders” anhören.

 

Drei Fragezeichen Biss der Bestie

Wo wir gerade bei den Sprecherqualitäten von Oliver Rohrbeck sind. Die kommen natürlich auch bei den Drei Fragezeichen immer wieder zum Tragen. So zum Beispiel auch bei der Folge 146, betitelt mit „Der Biss der Bestie“. Auf dem Cover der CD ist das Skelett eines urzeitlichen Säbelzahntigers abgebildet, und tatsächlich spielt sich ein Großteil der Handlung im Naturkundemuseum von Rocky Beach ab, wo ein solches Skelett angeblich den Leiter des Museums attackiert haben soll.

Im ersten Moment musste ich an Olivers Rohrbecks zweite Sprecherrolle Ben Stiller denken, dem im Film „Nachts im Museum“ ja auch allerlei Unglaubliches mit dem dortigen Dinosaurierskelett passiert. Netter Zufall, oder aber vielleicht sogar gewollt? Man weiß es nicht. Im Drei Fragezeichen Hörspiel übernehmen die drei Detektive neben der Suche nach dem eigentlichen Grund für die Verletzungen von Museumsleiter Dr. Wadleigh dieses Mal zusätzlich eine weitere, beinahe ebenso schwere Aufgabe: Sie passen auf die beiden Enkel Wadleighs auf, da deren Eltern beide geschäftlich unterwegs sind und der Großvater ja nun leider im Krankenhaus liegt. Peter macht sich dabei besonders gut als Babysitter, wenn auch mit anfänglichen kuriosen Schwierigkeiten (Er versucht den Kindern vermeintliche Cornflakes als nachmittägliche Mahlzeit anzudrehen, die sich kurze Zeit später als Hundefutter entpuppen.)

Als Peter einige Zeit später den übermütigen Hund der beiden Kinder unweit des urzeitlichen Skelettes einfangen will fällt ihm ein merkwürdiger Hebel an dessen Fuß auf, der nach dem Betätigen den Weg zu einem Kellergewölbe freigibt. Als der zweite Detektiv nachsehen will, was sich dort verbirgt wird er bereits von dem doch als ausgestorben geltenden Urzeittier angegriffen. Ihm gelingt es gerade noch so, mitsamt dem Hund aus dem Ausstellungsraum zu entkommen. Haben die drei Detektive es tatsächlich mit einem wieder erwachten Urzeitmonster zu tun oder steckt hinter der Fassade des Säbelzahntigerskelettes noch etwas ganz anderes? Eine spannende Folge, die einige überraschende Wendungen enthält und an manchen Stellen ebenso zum Gruseln wie zu Lachen ist. Prädikat: Absolut empfehlenswert!

Hörprobe Der Biss der Bestie

die schafgäng

Fünf Rasseschafe grasen friedlich auf einer Weide als plötzlich ein silbernes Ding vom Himmel fällt und Sally, so der Name des einen Schafes, direkt am Kopf trifft. Sie hat eine kleine Schramme davongetragen und ist etwas umnebelt von dem Schlag. Die restlichen Schafe versammeln sich um sie und als sie schließlich wieder zu sich kommt, faselt sie etwas von einer Prophezeiung des Lord Ariel und einem Meteoriten. Die restlichen Schafe können ihr nicht ganz folgen und sie führen das Gestammel auf den Schlag zurück. Doch Sally lässt sich nicht beirren und erklärt allen, dass sie das silberne Ding für ein Zeichen von Lord Ariel hält und sie meint er rufe, damit sie eine bestimmte Aufgabe erfüllen sollen.  Will, eines der anderen Schafe kann lesen, da er in der Küche des Farmhauses aufgewachsen ist, und liest die Aufschrift auf dem silbernen Etwas: Hammelnet.com und er hält es für ein Mobiltelefon.

Doch Sally lässt sich nicht davon abbringen und überredet  die anderen dem Lockruf Lord Ariels zu folgen und sich Richtung Norden aufzumachen, wo sie ihn vermutet. So machen sich die fünf Schafe auf den Weg und landen dann kurzerhand in einem Laster der sie nach London bringt, wo das eigentliche Abenteuer beginnt.

Was die Schafe nicht wissen ist, dass das silberne Mobiltelefon einem Ballonfahrer mit Namen Neil gehört. Neil befindet sich in schlechter Gesellschaft und hat sich von seinem Kumpel dazu verleiten lassen, die Daten einer großen Bank zu hacken und Geld von vielen Konten gestohlen. Genau diese Daten befinden sich auf dem Handy, welche sich nun im Besitz von Sally dem Rasseschaf befinden.  Neil hatte das Handy einfach aus dem Ballonkorb geworfen, da sein Kumpel meinte, er müsse diese brisanten Daten verschwinden lassen.  Dieser hatte allerdings eine andere Art der Beseitigung gemeint und nun sind sie auf der Suche nach dem besagten Handy und treffen bei der Suche auf einige Schafe und im Maul eines Schafes blinkt etwas Silbernes.   Als sie realisieren was sie gesehen haben, sind die Schafe schon im Laster verschwunden und es beginnt eine lustige, aber auch durchaus spannende Verfolgungsjagd durch London…

Ich habe mich diesmal von Cover leiten lassen und bin nicht enttäuscht worden. Auch wenn dies ein Krimi für Kids ab 10 Jahren ist, macht er sehr viel Spaß beim Hören, was allerdings sicherlich auch mit dem Vorleser,  Oliver Rohrbeck, zu tun hat. Er ist bekannt von den drei Fragezeichen und als Synchronsprecher z.B. von Ben Stiller. Er schafft es mit seiner Stimme, die Schafe lebendig werden zu lassen und ihnen Charakter zu  geben. Stellenweise ist der Krimi „Die Schafgäääng. Im Auftrag des Widders“ sehr lustig, aber auch wiederum sehr spannend und das nicht nur für Kinder. Ich könnte mir gut die Schafgäng als Zeichentrickverfilmung vorstellen und werde jetzt immer ein Auge darauf haben, ob es weitere Folgen dieses Hörbuchs gibt.