Layout 1

Auch diesmal spielt David Suchet die Rolle des belgischen Privatdetektivs Hercule Poirot.  Im beiliegenden Booklet der vierteiligen DVD-Sammlung erfährt man, dass der englische Schauspieler schon über 20 Jahre in die Rolle des von Agatha Christie erschaffenen Privatdetektivs schlüpft.  Wenn man sich die vier Folgen ansieht, hat man das Gefühl David Suchet lebt diese Rolle!  Der Anzug sitzt perfekt, es findet sich keine Knitterfalte und der mit französischen Worten gespickte Redefluss ist neben seinem hochgezwiebelten Schnauzbart  sein Erkennungszeichen.  Bon!

Als Zuschauer  wird man in eine andere Zeitepoche versetzt, was auch  den Charme der Serie ausmacht.  Besonders interessant ist immer, wie der gute Poirot auf die Lösung der Fälle kommt und was für interessante Familiengeheimnisse er zu Tage fördert.

Hier kommt ein kleiner Einblick in die vier interessanten Kriminalfälle:

Mrs. Mc Ginty ist tot:

Die Folge beginnt mit dem Richterspruch: Tod durch den Strang. Ein junger einfacher Mann mit Namen James Bentley soll seine Vermieterin ermordet haben und sitzt deswegen auf der Anklagebank. Doch so ganz will der ermittelnde Beamte nicht glauben, dass dies der Mörder ist und er wendet sich an Hercule Poirot, der sich dann vor Ort selbst ein Bild macht.  Zwei Fotografien die in der Tageszeitung veröffentlicht wurden, bringen den Detektiv auf eine Spur, was dazu führt, dass man einen Mordanschlag auf ihn verübt……

Die Katze im Taubenschlag:

Eine alte Bekannte von Poirot ist Schulleiterin von Medowbank einer renommierten Mädchenschule. Sie ist auf der Suche nach einer Nachfolgerin und sie bittet Poirot wegen seiner Menschenkenntnis ihr dabei zu helfen.  Kaum hat das Schuljahr begonnen wird die Sportlehrerin tot in der Turnhalle aufgefunden. Es war Mord. Bald überschlagen sich die Ereignisse und im Verlauf wird auch noch eine Schülerin entführt…..

Die vergessliche Mörderin:

Zur frühen Morgenstunde stört eine junge Besucherin Poirot beim Frühstück. Sie ist völlig aufgelöst und berichtet, sie vermute, sie habe einen Mord begangen.  Doch sie will sich von Hercule nicht helfen lassen,  denn sie findet den Detektiv zu alt! Doch die belgische Spürnase lässt nicht locker und bei seinen Nachforschungen findet er heraus, dass tatsächlich im gleichen Wohnhaus der jungen Frau jemand ermordet wurde….

Der Tod wartet:

Dieser Teil hat mich gleich an „Rendezvous mit einer Leiche“ erinnert. Die Verfilmung mit Peter Ustinov als Hercule Poirot,  die auch mit vielen bekannten Schauspielern gespickt war, denn da ging es auch um Ausgrabungsarbeiten in der Wüste.

Im vorliegenden Teil spielt übrigens Tim Curry den Ausgrabungsleiter Lord Boynton, dessen nicht sonderlich beliebte herrische Ehefrau ermordet wird. Weitere bekannte Gesichter tauchen hier auf wie z.B. Mark Gatiss und John Hannah.

Fazit: Durch David Suchet lebt Hercule Poirot und die Spannung der Fälle der “Collection 10 “ist ungebrochen.

Auch “Collection 8” ist  sehenswert

Paul Temple Jubilaeums-Kult-Edition von Francis Durbridge

Am 25.11.12 wäre Francis Durbridge 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Jubiläum sind im Hörverlag die fünf spannendsten Krimis als Hörspiel in einer Kult-Edition erschienen.

In den 50ziger Jahren waren diese Hörspiele die sogenannten „Straßenfeger“. Jeder Krimibegeisterte saß dann vor dem Radio und hörte sich die meistens ca. eine Stunde dauernden Episoden an.  Um Mitreden zu können,  war es Pflicht am Sonntagsabend um 20.00 Uhr vor dem Radio zu sitzen und sich die Fortsetzung z.B. des Fall Lawrence anzuhören. Dieser ist auch bei der Kult-Edition dabei und hier will ich ein wenig vom Inhalt des fast vierstündigen Krimis erzählen:

Der Schriftsteller und Hobby-Detective Paul Temple befindet sich an der englischen Küste und will in Ruhe seinen neuen Roman schreiben. Seine Ehefrau Steve bummelt derweil in dem idyllischen Küstenort umher und lernt so den einen oder anderen Einwohner des Ortes kennen. Während ihrer Spaziergänge hat sie immer den Eindruck sie wird beobachtet. Bei einem Bootsausflug im Beisein ihres Mannes sollte sich  dann ihr Verdacht bewahrheiten, denn von einer Klippe aus wird das Boot beschossen und der Bootsführer von einer Kugel getroffen….

Doch das ist nicht die einzige Aufregung, die sie mit ihrem Mann durchlebt, denn ihr Mann wird zu Recherchen in einem Vermisstenfall herangezogen. Die Vermisste heißt Sylvia Ross und ist die Tochter des Chef der Spionageabwehr in England. Das Ehepaar trifft sich mit Dexter, dem jungen Mann mit dem Sylvia zuletzt angeblich ein klassisches Konzert besucht hat. Nach einigem Hinterfragen, stellt sich das als Lüge heraus, aber Dexter schwört, er habe Sylvia vor ihrer Wohnung wohlbehalten abgesetzt. Doch ab dort verliet sich ihre Spur….

Auch nach so vielen Jahren haben die fünf Fälle des Paul Temple nichts an Spannung verloren. Die Hörspiele sind mit bekannten Stimmen von Schauspielern aus den 50zigern wie z.B. René Deltgen vertont.

Die Aufmachung der „ Jubiläums-Kult-Edition“ ist gut gelungen und besonders kultig sind  die CD’s, denn die  sehen aus wie kleine Schallplatten und damit ist die Hommage an die gute alte Zeit wirklich gelungen. Im Booklet findet man Infos zum Schriftsteller und zu den Sprechern und kleine Inhaltsangaben zu den fünf wirklich spannenden Krimis.

Fazit: Gelungene Jubiläums-Edition zum 100. Geburtstag von Francis Durbridge

Hörprobe Francis Durbridge

FileServer

Echte Krimi-Fans erinnern sich bestimmt noch an die Serie “Twin Peaks”.  1991 wurde sie erstmals in Deutschland ausgestrahlt und war sogleich in aller Munde, denn bis dato gab es so etwas noch nicht.  In mehreren Teilen wurde der Mord an Laura Palmer untersucht und der FBI-Agent Dale Cooper (Kyle Mac Lachlan) bekam Kultstatus, denn er hatte so seine Eigenarten wie z.B. sein Diktiergerät Diane zu nennen o.ä. Bis heute ist die Titelmelodie ein Erkennungszeichen und die Serienjunkies wissen Bescheid schon bei den ersten Takten Bescheid: Das kann nur “Twin Peaks” sein….

“Twin Peaks – Fire walk with me” ist so gesehen eigentlich der Vorfilm zur Serie, denn hier passiert der Mord an Teresa Banks. Diesen Fall untersuchen die FBI-Agenten Chester Desmond und Sam Stanley,  was der örtlichen Polizei nicht sonderlich gefällt, den sie wollen sich bei den Ermittlungen nicht in die Karten sehen lassen.  Doch die beiden vom FBI lassen sich so schnell nicht abweisen und kommen langsam voran in ihren Ermittlungen.  Als sie auf einem Campingplatz einige Befragungen durchführen verschwindet  Agent Desmond spurlos….

Als nächstes wird dann Agent Dale Cooper auf den Fall angesetzt, doch auch er kann den Mörder nicht finden, prophezeit aber einen weiteren Mord…. (der ja dann auch geschieht, das nächste Opfer heißt Laura Palmer)

Der Film zeigt dann, dass Laura Palmer ein sehr leichtlebiges Mädchen ist, Alkohol, Drogen und Sex gehören zu ihrem jungen Leben, denn sie will einen Dämon vertreiben, der sie nachts immer wieder heimsucht…                                  Die Traumsequenzen sind etwas ungewöhnlich und die Szenen hinter dem roten Vorhang muss man auch erst einmal verstehen, aber sie gehörten schon in der  Serie mit zu den  ungewohnten bzw. ungewöhnlichen Teilen des gesamten Krimis und sind mittlerweile  Kult.

Der ganze Film “Twin Peaks – Fire Walk with Me“ist mit vielen bekannten Stars besetzt u.a. spielt aber auch der Regisseur David Lynch eine kleine Rolle und David Bowie schwebt irgendwie durchs Bild. Wer nur die Serie kennt, der kommt an diesem Film nicht vorbei.

Fazit:  Agent Cooper mit Diane, Laura Palmer und Twin Peaks sind und bleiben Kult!

 

Barnaby_CollectorsBox1_Cover_final kl

Sammlerherzen werden hier höher schlagen, denn es gibt jetzt eine DVD-Sammlung der ersten fünf Staffeln von “Inspector Barnaby”  in einer  hochwertigen und
schlanken Box.

Was macht diese seit 2005 im deutschen Fernsehen ausgestrahlte Serie so bebliebt?

Ich habe mich mal umgehört  und es wurde mir mehrmals gesagt, dass man diese Krimiserie immer wieder gern ansieht, wa wenig Blut fließt und fast nicht geschossen wird, sondern hier wird mit Köpfchen und viel britischem Humor ermittelt und das schon mit Erfolg über so viele Jahre.

Sicherlich hängt das auch mit dem sympathischen Hauptdarsteller John Nettles zusammen, der zwar über die Jahre etwas fülliger geworden ist, was aber seiner ganzen Ausstrahlung nicht geschadet hat.
Barnabys rechte Hand, Sergent Troy,  verabschiedet sich zwar nach vielen Folgen, was zuerst etwas traurig ist, aber an die neuen Assistenten hat man sich dann schnell gewöhnt und die Serie hat nichts an ihrer Beliebtheit dadurch eingebüßt.

Die Titelmelodie ist mittlerweile zu einer Erkennungsmelodie geworden und schon nach  den ersten Takten, weiß man gleich Bescheid, wer jetzt auf dem Bildschirm ermitteln wird..

Die idyllische englische Landschaft bringt schon merktwürdige Typen hervor, die dann meistens irgendetwas mit dem Verbrechen zu tun haben. Liebenswert schrullig oder auch  etwas kauzig sind die Menschen mit denen es der Inspector zuweilen bei den Ermittlungen zu tun hat und  besonders insteressant wird es immer  wenn er  in den adeligen Kreisen der englischen Landbevölkerung ermitteln muss.

Auch das Familienleben von Insepctor Barnaby, dessen Frau in den ersten Folgen versucht ihre Kochkünste zu verfeinern, was dazu führt, das Kelly und ihr Daddy, der Inspector dann doch lieber auswärts essen…

Egal welche Folge man sich spontan aus dieser großen Sammlung ansieht, man hat keine Schwierigkeiten der Handlung zu folgen und muss auch nicht zwingend eine vorherige gesehen haben.

Auf der Rückseite der Booklets gibt es zu jeder Folge eine kleine Inhaltsangabe mit Bild und den Originaltitel der Folge.

Wer mag und sein Englisch überprüfen möchte, der kann sich die Folgen auch im Original ansehen, was ich persönlich gerne mache um auch mal die echten Stimmen der Schauspieler zu hören.  Nach ein paar Minuten hat man sich dann in die Handlung hineingehört und kann ihr problemlos auch in englischer Sprache folgen.

Als Bonusmaterial ist im Schober noch eine 6. DVD, die u.a. die Pilotfolge zu der Top-Serie „The Fades“ beinhaltet.

Fazit:  ”Inspector Barnaby – Collector’s Box 1“  ist eine  edel aussehende Krimi-Box, die bestimmt jedes Sammlerherz höher schlagen lässt

Die Abenteuer des Sherlock Holmes von Arthur Conan Doyle

„Ein Skandal in Böhmen“ gehört zu den Geschichten um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes und seinem Freund und Helfer Dr. Watson. Dieser  Klassiker der Krimiliteratur wird in ungekürzter und unbearbeiteter Orginalerzählung von Oliver Kalkofe vorgelesen.

Die sehr gelobte deutsche Übersetzung von Gisbert Haef führt zu den Ursprüngen der Krimialgeschichten von 1887 – 1893 zurück. Im Hörbuchverlag erscheinen ab September insgesamt acht Fälle in der Hörbuch-Reihe „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“.

Hier kommt eine kleine Zusammenfassung der Folge „Ein Skandal in Böhmen“:

Für Sherlock Holmes ist und bleibt Irene Adler nur „die Frau“.  Er spricht in Respekt von ihr, da sie ihm an Intellekt und Raffinesse in keiner Weise nachsteht. Hier erfährt der Zuhörer wie er ihre Bekanntschaft gemacht hat. Sherlock Holmes bekommt Besuch von einem sehr gut gekleideten böhmischer Gentlemen,  der sich als Baron von Kramm vorstellt. Holmes findet schnell heraus, dass dies nicht sein richtiger Name ist und es sich um den König von Böhmen höchstpersönlich handelt, der  inkognito aus Prag angereist ist um die Hilfe des Meisterdetektives in Anspruch zu nehmen.

Der König erzählt Holmes, dass er vorhat, demnächst zu heiraten. Da er jedoch vor einiger Zeit, als er noch nicht König war, Kontakt zu einer  Dame mit einem gewissen Ruf hatte und diese in Besitz von kompromittierenden Bildern ist , die ihn und besagte Dame mit Namen Irene Adler zeigen, sei die Eheschließung in Gefahr, denn die Dame will die Bilder um keinen Preis herausgeben.

Holmes bekommt Besuch von seinem Freund Dr. Watson, der mittlerweile geheiratet hat und aus der gemeinsamen Wohnung in der Baker Street ausgezogen ist. Bei dem Besuch des Königs von Böhmen ist er zufällig zugegen und Holmes spannt ihn dann auch gleich bei seinen Ermittlungen und Vorhaben die Bilder zu beschaffen, ein.

Mit einem Trick verschafft sich Holmes Zutritt zur Wohnung von Irene Adler und dann kommt Dr. Watson ins Spiel, denn der ruft auf einmal  „Feuer, Feuer“ und so verlassen alle panisch die Wohnung und Holmes weiß nun wo die Fotos zu finden sind…..

Fazit: Kalkofe und Holmes ist eine sehr hörenswerte Kombination

Hörprobe Skandal in Böhmen

 

dbm000180d

Und noch ein Klassiker der Filmkunst ist digital bearbeitet worden und erscheint jetzt auf DVD/blu-ray.

Australien. In letzter Zeit wird der Kontinent von merkwürdigen Wetterphänomenen heimgesucht.  Bei wolkenlosem Himmel bricht von jetzt auf gleich, ein Sturm los, der  mit Gewitter und Regen einhergeht. Es hagelt große Eisbälle und schwarzer Schlamm regnet auf die erstaunten Menschen nieder.

Richard Chamberlain spielt in diesem Film den Anwalt David Burton, der auch ab und an für das Büro für Rechtshilfe arbeitet. So wird ihm ein Mordfall übertragen, an dem fünf Aborigines beteiligt gewesen sein sollen.  Die Anklage lautet auf Totschlag. Nach einem Kampf mit den fünf Männern soll das Opfer am Boden liegend in einer Wasserlache ertrunken sein. David Burton beschäftigt sich eingehend mit dem Fall und wird seitdem von Alpträumen geplagt in denen es um merkwürdige Symbolsteine geht und auch einer der fünf Aborigines erscheint ihm im Traum.

Derjenige, der David im Traum erschienen ist, heißt Chris und ist der Sprecher der Gruppe.  Er erzählt dem Anwalt sie hätten nichts mit dem Tod des Mannes zu tun, er sei einfach nach zu viel Genuss von Alkohol gestorben.

David versucht sein Bestes und  befragt Chris nach dem Vorfall. Der sagt nur, der Mann habe Dinge gesehen und gestohlen, die er nicht habe sehen und nehmen dürfen.  David vermutet , dass die fünf Aborigines Stammesangehörige sind und dann nach Stammesgesetzt verurteilt werden müssten, doch damit kann das „weiße“ Gericht nichts anfangen und die Fünf und kommen ins Gefängnis.

Die Alpträume bei David werden immer schlimmer und er versucht mit Hilfe von Chris doch noch zu verstehen warum der Mann sterben musste. Langsam vertraut Chris David und führt ihn ins Abwasserkanalnetz der Stadt und dort  an einen heiligen mystischen Platz und als David die Zeichnung, die er dort findet versteht, versucht er so schnell wie möglich wieder an die Erdoberfläche zu kommen…..

Der Film „Die letzte Flut “ bringt dem Zuschauer die mystische Welt der australischen Ureinwohner näher. Die Musik mit  Didgeridoo-Klängen wirkt etwas unheimlich und die ganze Handlung des Films ist durch die Wetterphänomene  wie plötzlich auftretende Stürme und flutartige Wassermassen gespenstisch.  Man kann nur hoffen, dass wir in Deutschland  solche Wetterkapriolen nie erleben werden…

 

dbm000177d

Koch media bringt im August d. J. den digital aufgearbeiteten Filmklassiker von 1975 in den Handel.

Australien, Valentinstag 1900: Das Appleyard Collage ist eine Bildungsanstalt für junge Damen.  Es liegt nicht weit von der geologischen Sehenswürdigkeit Hanging Rock entfernt. Das Bergmassiv ist vulkanische Ursprungs und über 1 Millionen Jahre alt.  Die Schulleiterin erlaubt den jungen Damen am Valentinstag mit zwei ihrer Lehrerinnen ein Picknick zu machen.  Die Gruppe fährt mit der Pferdekutsche zu einem idyllisch gelegenen Plätzchen am Hangig Rock.  Dort feiert auch eine englische Gesellschaft ein Gartenfest. Darunter sind der junge Michael und sein Freund der australische Bedienstete Birdy.

Die Mädchengruppe und ihre Lehrerinnen genießen den Ausflug. Vier der Mädchen trennen sich von der Gruppe und wollen einen klein wenig den Berg erklimmen. Trotz vorheriger Warnung der Schulleiterin entfernen sie sich von der Gruppe und werden noch von Michael und seinem Freund beim Überqueren des Flusses gesehen. Michael ist von  einem der Mädchen, Mirinda, fasziniert und sieht ihnen noch lange nach. Die vier Mädchen besteigen den Berg und verschwinden dann auf Nimmerwiedersehen. Auch eine der Lehrerinnen kommt nicht mehr zurück.  Die von der ganzen Sache völlig aufgelösten jungen Damen fahren zurück ins College und verstehen nicht was dort passiert ist, denn die meisten hatte ein kleines Schläfchen gemacht, als die vier zur ihrer Wanderung aufgebrochen sind.  Es beginnt eine großangelegte Suchaktion, doch die  führt zu keinem Ergebnis.

Michael und sein Freund werden von der Polizei befragt und sie erzählen, wo sie die Mädchen zuletzt gesehen haben. Michael lässt die Sache nicht los und so macht er sich mit seinem Freund auf um die Mädchen auf eigene Faust zu suchen. Am Ende des Tages will Birdy wieder nach Hause, doch Michael will allein weitersuchen. Als Birdy ihn dann abholen will,  muss er ihn suchen und findet ihn dann völlig entkräftet durch die dort herrschende Hitze oben am Berg. Beim Abtransport durch den herbeigerufen Arzt und die Polizei gibt Michael Birdy etwas in die Hand. Als der diese öffnet befindet sich ein Fetzen von einem Kleid darin. Birdy klettert wieder auf den Berg und findet dort eines der Mädchen. Diese ist, nachdem bereits eine Woche vergangen ist, zwar verschrammt und ausgedurstet, aber sonst fehlt ihr nichts, aber sie kann sich an nichts erinnern, was dort oben auf dem Berg geschehen ist….

Auch nach so vielen Jahren hat der Film an Faszination nichts eingebüßt. Die musikalische Untermalung mit Panflötenmusik passt zu der mystischen Stimmung, die den ganzen Film durchzieht.

Fazit: Der Filmklassiker „Picknick am Valentinstag “ sollte in keiner Film-Sammlung fehlen.

 

7f042c18141cd782c824eb3111087afb1c6a9cf2

Die Radio-Kult-Reihe gibt es nun endlich auf CD. Die ersten fünf Folgen um „Die Denkmaschine“ sind jetzt als Hörspiel erschienen. Viele bekannte Schauspieler sprechen einen Part in diesen Folgen wie z.B. Otto Sander, Britte Grothun, Maren Kroymann oder auch Katja Riemann um nur einige zu nennen. Ich kannte die Hörbuch-Reihe bis dato nicht, aber als ich mehrere ältere Generationen darauf angesprochen habe, erfuhr ich, das diese Hörspielreihe zum festen Bestandteil des damaligen Radioprogramms dazu gehörte und durchaus beliebt war.

Die Fälle des Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus Van Dusen werden von seinen guten Freund Hutchinson Hatch, seines Zeichens Reporter bei einer New Yorker Zeitung, erzählt und in vielen wirkt er auch mit. Meistens assistiert er dem Professor bei seinen Ermittlungen. Der Professor  legt  ganz großen Wert darauf, dass man ihn als Amateurkriminologen und als genialen  Wissenschaftler versteht.  Da der Professor über eine besonderen Kombinationsgabe und über ein  großes Wissen verfügt,  bittet ihn auch häufig  der New Yorker  Detective Sergent Carusso um Mithilfe bei besonders schwierigen Fällen. Doch der Professor übernimmt nur Fälle, die ihn besonders interessieren.

Doch vorweg noch dies als Information: Die ganzen Kriminalfälle spielen um 1900 und zu der Zeit standen Telegramme hoch im Kurs um mit der ganzen Welt zu kommunizieren. Prof. Dr. Dr. Dr. Van Dusen ist bekannt dafür, dass er Fälle, bei denen er ermittelt auch vollkommen löst und er immer dazu bereit ist  seinem staunenden Publikum darüber einen Vortrag zu halten wie er auf die Lösung des Falles gekommen ist. Und hier im Anschluss sind die fünf Fälle, an denen er in letzter Zeit mitgewirkt hat.

Eine Unze Radium
Aus einem gut bewachten Labor wird eine Unze Radium entwendet. Eine unbekannte Tote wird entdeckt und eine französische Hochstaplerin ist in diesen Fall verwickelt.

Das sicherste Gefängnis der Welt

Prof. Van Dusen wettet mit dem Gefängnisdirektor, dass es ihm gelingt aus dem sicherste Gefängnis der Welt auszubrechen und dabei muss er sehr tief in seine Trickkiste langen, denn er ist unter ständiger Bewachung und sitzt dabei in Einzelhaft.

Mord bei Gaslicht

Ein Mann bittet den Professur um Hilfe, da er um sein Leben fürchtet. Und es soll auch nicht lange dauern, dann gibt es eine Tote, die im gleichen Haus wohnt wie der ängstliche Mann.

Der Mann, der seinen Kopf verlor

Bei dem Professor erscheint ein Mann, der behauptet, er habe sein Gedächtnis verloren und er kenne seinen Namen und seine Herkunft nicht. Auffällig dabei ist, dass der Unbekannte in seinen Taschen sehr viel Geld hat und auch nichts über dessen Herkunft sagen kann.

Stirb schön mit Shakespeare

In einem New Yorker Theater verschwindet eine bekannte Schauspielerin spurlos. Die Polizei findet bei der Durchsuchung ihrer Garderobe vergiftete Pralinen und einen großen Kleiderkoffer, der dann auch auf einmal verschwunden ist.

 

Fazit: Hier wird man in die gute alte Zeit versetzt, als das Radio noch die Hörer vor den Äther lockte um sich eine Stunde lang gut zu unterhalten.

8855_front_hp8_300dpi

Episode 1 “Alibi”

Poirot befindet sich im Ruhestand und hat sich auf dem Lande niedergelassen und befasst sich mit dem Züchten von Riesenkürbissen, was ihm aber nicht recht gelingen will. Er wird jäh aus seinem Ruhestand gerissen als sein Freund Roger Ackroyd ermordet wird und Chief Inspektor Japp ihm um Mithilfe bei der Aufklärung des Falles bittet.

Episode 2 „ Dreizehn am Tisch“

Jane Wilkinson, eine sehr attraktive Dame bitte Poirot um seine Mithilfe. Sie möchte sich scheiden lassen, aber ihr Mann verweigert seine Zustimmung. Er soll ein schlichtendes Gespräch mit ihm führen. Nach der Unterredung willigt der Ehemann in die Scheidung ein und kurze Zeit später wird er ermordet aufgefunden.  Die Polizei hält Jane für die Täterin. Poirot muss nun ihre Unschuld beweisen.

Episode 3 „Das Böse unter der Sonne“

Wegen eines Schwächeanfalls verordnet der Arzt Poirot eine Kur. Kurz nachdem er in seiner Unterkunft angekommen ist, geschieht ein Mord  an einer bekannten Schauspielerin, die auch in dem Kurhotel wohnte. Neben Kuranwendungen kommt Poirot dem Täter auf die Spur.

Episode 4 „ Mord in Mesopotanien“

Poirot begleitet einen Freund zu archäologischen  Ausgrabungsarbeiten in den Irak. Die Herberge vor Ort  ist nicht sehr komfortabel und Poirot will schon wieder nach Bagdad abreisen, als die Ehefrau des Ausgrabungsleiters ermordet aufgefunden wird.  Und wieder ist seine detektivische Kombinationsgabe erschwünscht.

Für alle Agatha-Christie-Fans, oder für die, die es noch werden wollen, ist diese DVD-Sammlung eine tolle Idee für ein Weihnachtsgeschenk etc.. Die Aufmachung des Ganzen macht schon was her und sieht edel aus. Das Booklet enthält interessante Informationen und auch zu jeder Episode ist eine kurze bebilderte Inhaltsangabe vorhanden. Für diese DVD-Sammlung „Poirot Collection 8“ sind die vier Episoden extra ins Deutsche übersetzt worden und sind auch noch nie vorher im deutschen Fernsehen gesendet worden.

Ich kannte diese Serie vorher gar nicht und verband die Verfilmungen von Agatha Christie immer mit Peter Ustinov als Hercule Poirot. David Suchet ist mir aus vielen Serien und Filmen durchaus ein Begriff und mir hat seine Darstellung des Meisterdetektivs sehr gut gefallen. Alle vier Fälle sind spannende Kriminalgeschichten und durchaus sehenswert.

 

Street Hawk_DVD_Amaray_inl.indd

Irgendwie scheint diese tolle Serie bei der Erstausstrahlung am Ende der 1980ziger Jahre an mir vorbeigegangen zu sein, ich hatte bis jetzt noch keine Folge davon gesehen. Dabei ist es eine actiongeladene Krimiserie, die man nicht verpassen sollte.

Zum Inhalt: Jesse Mach ist ein Motorradpolizist, der durch eine schwere Knieverletzung durch einen Unfall nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen darf und nun Innendienst schieben muss, was ihn sehr frustriert.

Eines Tages wendet sich jemand vom FBI an ihn und will ihn für einen geheimen Regierungsauftrag mit Namen „Street Hawk“ engagieren. Er trifft sich mit dem Computerfreak und Erfinder Norman Tuttle und erfährt, dass er ein Supermotorrad fahren und testen soll, dass dann gegen die  Straßenkriminalität zum Einsatz kommen soll.  Jesse wird im Geheimen am Knie operiert und nach einer kleinen Schonfrist ist er wieder voll einsatzfähig, was aber niemand erfahren darf. So bleibt er bei der Pressestelle der Polizei im Innendienst und trägt zur Tarnung eine Kniemanschette, damit er weiter ein humpelndes Gangbild hat.

Street Hawk, das sind Jesse Mach und das Supermotorrad, das mit vielen Extras aufwarten kann, so hat es einen Knopf am Lenkrad, der beim Betätigen  dann auf Hypergeschwindigkeit geht und es so  bis zu 300 Meilen  schnell fahren kann. Durch eine Art Sprungvorrichtung ist es möglich über Autos etc. zu springen und so können dann Barrieren “überflogen” werden.

Mach bekommt einen Spezialanzug und einen Motorradhelm, durch den er ständig mit Norman Tuttle im Kontakt ist, der ihn per Bildschirm immer verfolgen kann.  Der Helm verfügt  über eine Zielvorrichtung im Visier, was in manchen Situationen sehr hilfreich ist….

In den unterschiedlichen Folgen sind Mach und sein Motorrad immer schnell vor Ort, wenn irgendwelche Verbrechen verübt werden  oder können  eingreifen wenn Diebe oder andere Gauner schnell dingfest gemacht werden müssen.   Da aber niemand wissen darf,  wer der Fahrer ist, spekuliert die Presse wild herum und so wird er   zu einer Art Phantom der Straße.

Wer Action und Motorräder liebt, ist mit dieser  kompletten DVD-Sammlung “Street Hawk – Die komplette Serie” wirklich gut bedient und einige Stunden guter Unterhaltung sind garantiert. Außerdem begegnen einem viele bekannte Gaststars wie z.B. ein blutjunger George Clooney.

Seite 1 von 3123